Teil 3 der Urlaubsbilder

 

Haussperling mit Futter auf einer Alarmleuchte
Haussperling, Weibchen mit Nistmaterial
Feldsperling mit Futter
Stockente, gelandet!
Kanadagänse. Inzwischen auch regelmäßig an der Westküste, hier Arlauschleuse
Rohrammer, Weibchen
Singdrossel im Garten in Oppendorf
Stelzenläufer sind selten in Schleswig-Holstein, seit ein paar Wochen treiben sich mehrere Vögel im Beltringharder Koog herum. Vom Weg aus eine Fotolücke durch das dichte Schilf zu finden war gar nicht einfach
Schwarzspechtdame im Gegenlicht. An diesem Stubben wurde ausgiebig nach Nahrung gesucht
Grünspechtmännchen mit Wollgras im Gegenlicht
Schwarzspecht, Weibchen
Bei den Buntspechten geht es turbulent zu. Sie kommen in so dichter Folge mit Futter zur Höhle, dass es manchmal fast zu Kollisionen kommt
Männchen. An Futter herrscht offenbar kein Mangel
Weibchen
Buntspecht Weibchen
Bartmeisen: eine Familie mit flüggen Jungvögeln hielt sich nahe im Schilf auf. Hier ein männlicher Jungvogel, erkennbar am gelben Schnabel
Bartmeisen-Geschwister , Bruder vorne, Schwester hinten mit schwarzem Schnabel
Die Jungvögel wirken je nach Licht oft gelbbraun. Schwarze Schwanzseiten kennzeichnen das Jugendkleid
Geplustert
Männchen mit Futter
Männchen mit Futter
Teichrohrsänger mit Nistmaterial. Die Rohrsänger sind zur Brutzeit gut an der Stimme zu unterscheiden
Teichrohrsänger mit Nistmaterial, auf zum Nest!
Stieglitz
Fitis. Helle Beine. HAndschwingenprojektion lang, wie Schirmfedern. Diese grünen Raupen scheinen häufig zu sein, viele Singvögel erbeuten sie gerade
Hausrotschwanz. Männchen. Nicht nur am Haus.
Einsamer Sumpfläufer. Sie treten nie in Massen auf wie Alpenstrandläufer, sind aber häufig mit ihnen vergesellschaftet.
Artkennzeichnend ist beim Sumpfläufer der an der äußersten Spitze abgeknickte Schnabel
Blick auf das Wattenmeer bei Ebbe vom Deich aus. Zahlreiche Pfuhlschnepfen rasten prächtig rot gefärbt. Schon Tage später fliegen sie nordwärts in die Tundra, um zu brüten
Grauschnäpper. Leicht zu übersehen, versteckt in Wäldern, Parks und Gärten- stimmlich hört man meist ein kurzes leises Ziih, nicht sehr spezifisch. Brütet in Nischen und Höhlen an Bäumen, auch Nistkästen
Wespenbussard. Adultes Weibchen. Langer Schwanz, brauner gesprenkelter Bauch ohne Brustband. Heller kleiner Kopf. etwas dunklere Flügelspitzen. Gräbt Erdwespennester aus.
Weideidylle
Weideidylle mit Galloways
Selten bei uns: Mit dieser Schlagschwirlbeobachtung konnte ich eine weitere Lücke schließen, der Vogel selbst unscheinbar und meist versteckt im dichten feuchten Buschland, hier in der frühen Dämmerung mal völlig frei. Für die artkennzeichnende Stimme bitte das Video ansehen
Schlagschwirl
Sumpfrohrsänger, laut, aber oft versteckt, imitiert zahllose andere Singvögel, auch aus dem afrikanischen Winterquartier, irritiert dadurch ab und an auch Beobachter
Sumpfrohrsänger, ähnelt Teichrohrsänger, aber meist im Gebüsch, Stimme!
Weidenmeise. Sehr ähnlich Sumpfmeise,aber durch Stiernacken, matteres Schwarz am Kopf, weiße Wangen, größeren schwarzen Kehlfleck und helles Armschwingenfeld zu unterscheiden, außerdem an der Stimme
Weidenmeise
Weidenmeise

 

Zurück zu den Neuigkeiten

Heute 14

Gestern 266

Woche 1139

Monat 2723

Insgesamt 66339

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions